#11 BUA

 

NEWSLETTER #11 BUA

Liedtext
Bua du mochst an Schritt in d Luft
Deine Hoor tonzen im Wind
Bua ois is no leicht
Ma kinnt glot glabn du fliagst

Bua du host koa Gwicht
Setzt an Fuas vorn ondan
Bua ois so leicht
Ma kinnt glaben dass du fliagst

Da Wind riacht siaß noch Schweiß und Flieder
Du bist in da Luft, siagst no long koan Boden
Du merkst nit, dass scho bergob geht
Wie schnö si da Wind draht

Wir fliagn hoit bis ma foin

Bua schau do unt heast auf zum fliagn
In da Luft host nix valoren
Bua zum Fliagn föhn da die Flügel
Wiest aufschlogst stabts in Dreck noch oben

Ois wor amoi leicht, die Erdn woach und feicht
Bist amoi unt, kimmst neama so leicht auf
Am Boden gspiast wie si die Wöt (immer) weiterdraht
Und a Blattl tonzt im Wind

Wir fliagn hoit bis ma foin

Credits
Musik, Text, Aufnahme, Mix und Master von Paul Plut
Foto von Julian Simonlehner