Live im Radiokulturhaus und DE-Tour

Am 25.5. spiele ich im Radiokulturhaus mit einer neuen Besetzung. Außerdem wird es eine spezielle Veröffentlichung rund um den Termin geben. Mehr dazu in den nächsten Wochen.

Aber alles der Reihe nach. Nächste Woche gehts einmal nach Deutschland:
13/03 Leipzig, Noch Besser Leben
14/03 Berlin, Alter Roter Löwe Rein
15/03 Chemnitz, Lokomov
16/03 Gutau, Alte Schule

Fotos aus dem Klangfilmtheater

Ich habe mich sehr gefreut über den vollen Kinosaal in Schladming. Danke euch allen fürs Kommen!

Die Kleine Zeitung hat eine Nachlese geschrieben:

paulplut-KlZeitung-klangfilmtheater-schladming

Hier sind Fotos im Klang Film Theater Schladming.

Manuel Peric: Visuals
Catalina Peric: Live-Fotos

Am Tag drauf waren wir zu einer Livesession unveröffentlichter Songs im Pinknoise Tonstudio eingeladen.

Die ersten Livetermine 2018

26/01 Innsbruck, Treibhaus*
31/01 Linz, Secret Show*
17/02 Schladming, Klang-Film-Theater*
24/02 Wasserburg, Kino Utopia
13/03 Leipzig, Noch Besser Leben°
14/03 tba
15/03 Chemnitz, Lokomov°
16/03 Gutau, Alte Schule°
27/04 Salzburg, Arge*
12/05 Bad Mitterndorf

* Mit Kontrabassistin Marie Pfeifft und Schlagzeuger Julian Pieber
° Mit Kontrabassistin

Das Foto ist von Lukas Maul

Kritik im Alpenfeuilleton

“Mit “Lieder vom Tanzen und Sterben” ist ein künftiger Klassiker geboren, der trotz seines thematischen Bezugs zur österreichischen Provinz das Gegenteil von provinziell ist. Der Musik hört man ihre Herkunft an, sie findet aber zu einer Grandezza, die sich weltweit mit musikalisch vergleichbaren Alben messen kann. Paul Plut macht dunkle Musik allererster Güte, die die Welt gehört haben muss.”

http://www.alpenfeuilleton.at/2018/01/plattenzeit-88-paul-plut-lieder-vom-tanzen-und-sterben/